Was kann die Physiotherapie?

Orthopädie

Mit genau abgestimmten Übungen sowie einer Haltungs- und Wahrnehmungsschulung können wir auf Schmerzen einwirken und helfen, Ihre Beweglichkeit nachhaltig zu verbessern. Dabei setzen wir auf Behandlungstechniken, die die Muskulatur dehnen, lockern oder kräftigen. Durch manuelle Mobilisationen werden Wirbelgelenkblockaden behandelt; insbesondere Schulterschmerzen werden mit manueller Therapie, Elektrotherapie oder Ultraschalltherapie und einem speziellen Übungsprogramm behandelt.

Bei der Nachbehandlung von Operationen an der Wirbelsäule oder den Extremitäten arbeiten wir mit einem breiten Spektrum von Methoden zur Wiederherstellung der optimalen Bewegungs- und Belastungsfähigkeit. Sehr wirkungsvoll ist die Narbenbehandlung nach Böger, durch die altes oder neues Narbengewebe wieder elastischer wird.

Neurologie

Hier geht es vor allem um die Erhaltung und Verbesserung der Beweglichkeit, Koordination und Kraft. Mit speziellen neurologischen Behandlungsmethoden nach PNF und nach Bobath sowie einem koordinativen, propriozeptiven Gerätetraining können wir neurologische Erkrankungen erfolgreich therapeutisch begleiten.

Gynäkologie

Nach einer Schwangerschaft und Geburt leiten wir Sie an, wie Sie ein korrektes Beckenbodentraining durchführen können.

Geriatrie

Die Sturzprophylaxe verhindert Verletzungen und Knochenbrüche. Ein aktives Koordinationstraining gibt Ihnen wertvolle Unterstützung für den Alltag.

Auch bei Inkontinenz können wir helfen – derartige Störungen treten meist bei Älteren auf.

Kindertherapie

Die richtige Körperhaltung wird kindgerecht im Haltungsturnen trainiert. Einfache Übungen mit Hausaufgabenprogramm helfen Kindern, spielerisch eine gesunde Körperhaltung einzuüben.

Zur Skoliosetherapie bieten wir ein intensives, motivierendes Training mit dem SNAIX-Neurobike an.